rehhaar-ist-nicht-gleich-rehhaar_68574_49830

Rehaar ist nicht gleich Rehhaar!

Gerne möchte ich hier einen Erklärungsversuch zu den verschiedenen Haaren liefern. Dazu muss ich ganz oben anfangen, das Reh gehört zur Art der Hirsche, diese werden in 4 Haupt- Unterarten unterteilt:

  • Wasserrehe
  • Muntjakhirsche
  • Trughirsche
  • Echte Hirsche

Die uns bekannten Hirscharten befinden sich vor Allem in den Arten den Trughirschen:

  • Europäisches Reh
  • Weisswedelhirsch
  • Rentier
  • Elch

Und genau hier entsteht nun das Namenswirrwarr! Wir kennen als Reh unser europäisches und übersetzten dies mit Deer auf englisch. Die Amerikaner (woher das meiste Bindematerial kommt) nennen ihren Weisswedelhirsch auch Deer. Nicht falsch, da sie ja auch in der gleichen Gattung sind und die Amis unsere kleinen Rehlein nicht einmal kennen. Für uns bedeutet dies aber ein Unterschied bis 120 Kg vom Einem zum Anderen „Deer“! Also doch eine deutliche Differenz und in der Haarlänge merklich. Wir kaufen also meist Hirsch-Haar und nicht Reh-Haar wenn wir Deer kaufen.

Doch Achtung, der Weisswedelhirsch gehört nicht in dieselbe Gruppe wie unser Hirsch den wir hier kennen.

Die Gruppe der echten Hirsche beinhaltet:

· Rothirsch

· Damhirsch

· Wapiti

Der Rot- und Damhirsch lebt in Europa wobei der Wapiti sein Amerikanisches „Gegenüber“ ist.

Der Amerikaner wird Elk genannt was oft als Elch übersetzt wird, korrekt aber Hirsch bedeutet.

Nun, wenn ihr also das nächste Mal eine Bindeanleitung lest und diese mit Deerhair hantieren, welches im Gegensatz zu eurem viel länger ist, wisst ihr warum! Hier nochmals eine kurze Zusammenfassung der Begriffe, damit ihr in Zukunft genau wisst was ihr kauft!

– Deer = Reh

(Grössenunterschiede von europäischem zu amerikanischem von bis zu 120 kg!)

– Elk = Hirsch
– Moose = Elch

– Reindeer = Rentier

0 comments on “Rehaar ist nicht gleich Rehhaar!Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.